Weingut Cantzheim, Kanzem

Weingut Cantzheim, Kanzem

Ein Gutshaus aus dem Barock – 1740 wurde das Gutshaus für das Weingut des Prämonstratenserklosters Wadgassen errichtet und später vom Priesterseminar Trier übernommen. Seit 2007 ist es in privatem Besitz von Stephan (Ausbildung zum Winzermeister auf dem Weingut Schloss Lieser ) und Anna Reimann (Studium in Weinbau und Önologie in Montpellier, EMBA in Mannheim und Paris).
In über fünfjähriger Arbeit legten ihr architekturbegeisterter Vater Georg F. Thoma und das international renommierte Schweizer Architekturbüro Max Dudler das ehemalige Gutshaus frei von späteren Anbauten und richteten es in seiner ursprünglichen, schlichten Schönheit wieder her. Die innere und äußere Struktur des Hauses wurde dabei vollständig erhalten. Die Räume wurden technisch auf modernsten Stand gebracht.

Das Lesegut stammt aus den steilsten Schieferhängen des südwestlich ausgerichteten Kanzemer Sonnenbergs mit herrlichem Blick auf Wawern, Biebelhausen und Ayl.

Der Gärtner und die Gärtnerin – zwei Namen in Anlehnung an die Weingutsinhaber!