Colle al Vento

Roberto Mazzei, ein Weinmacher aus Piemont, kaufte 1994 bei Menfi in der Nähe von Agrigento ein alt eingesessenes Weingut mit 12 ha Rebfläche. Mit viel Fleiss und grossem Aufwand wurde der Keller renoviert und mit neuester Technik versehen. Die Rebflächen befinden sich im Gemeindegebiet von Salice Salentino und Manduria. Hier finden die Rebsorten Primitivo und Negroamaro ihren Ursprung. Das ganzjährige warme bis heiße Klima Apuliens garantiert diesen Rebsorten die besten Voraussetzungen. Die Weinernte ist von Ende August bis Anfang September.

‚Colle al Vento‘ – Salice Salentino Riserva DOC

‚Colle al Vento‘ – Salice Salentino Riserva DOC

Colle al Vento

Nur die besten Trauben werden für einen Riserva verwendet. Der Wein wird mindestens 2 Jahre in Stahl- und Holzfässern gelagert. Nur dann darf er die Bezeichnung Riserva tragen.
Sein Geschmack ist trocken aber gleichzeitig auch samtig, warm, rund und weinig. Er hat einen kräftigen Körper mit einer guten Struktur.

Passt zu deftigen Vorspeisen, reifem Käse, Braten, Wildbret

Weinexpertise herunterladen

‚Colle al Vento‘ – Primitivo di Manduria DOC

‚Colle al Vento‘ – Primitivo di Manduria DOC

Colle al Vento

Für die Linie Colle al Vento werden nur die besten Trauben ausgesucht. Die Weine garantieren somit bei jedem Jahrgang für ihren vollen und runden Charakter.
Im Bouquet fleischig, delikat und aromatisch, attraktive Fruchtnoten von Weichselkirsche und Pflaumen. Im Geschmack voll und samtig, imposant.

Passt zu Nudelgerichte, Braten und Wild

Weinexpertise herunterladen