Vinicola Tombacco

Vinicola Tombacco

Mitten im Prosecco-Gebiet liegt der Ort Trebaseleghe, wo die Cantina Vinivola Tombacco seit vielen Jahrzehnten ihren Stammsitz und Weinberg pflegt. Modernste Kellertechnik in Verbindung mit der guten Bodenbeschaffenheit und dem Mikroklima sind hohe Bestandteile bester Qualitäten aus diesem Hause.

Prosecco ‚Ca´Marcella‘ DOC

‚Ca´ Marcella‘

Vinicola Tombacco

Dieser nach der Methode „fermentatione Naturale“ hergestellte Prosecco weiß mit frischen Zitronenaromen, viel Furcht und seiner spritzigen, gefälligen Art zu begeistern. Sehr trinkfreudig und ansprechend.

Passend zum Aperitif, Vorspeisen, hellem Fleisch und gebratenen Fisch.

Weinexpertise herunterladen

Ca´ del Doge – Merlot Veneto I.G.T.

Merlot IGT – Ca´ del Doge

Vinicola Tombacco

Purpurrot mit violetten Reflexen zeigt sich dieser Merlot im Glas mit dezenten fruchtigen Aromen von Kirsche, Pflaume und würzigen Komponenten. Die gut eigebundene Säure, kaum spürbare Tanninstruktur in Kombination mit einem abgerundeten Körper machen diesen Wein zu einer Trinkfreude.

Passend zu Pizza, Pasta, Geflügel, weiche Käsesorten

Weinexpertise herunterladen

Ca´ del Doge – Verduzzo I.G.T.

Verduzzo IGT – Ca´ del Doge

Vinicola Tombacco

Ein herrlich frischer und blumiger Wein aus der Region Veneto. Feine Aromen von Zitrusfrüchten, frischen Birnen und einem Hauch von Mandeln.

Passend zu Vorspeisen, Nudeln oder Risotto, Muscheln, Fischsuppe, hellen Fleischgerichten

Weinexpertise herunterladen

 

Aglianico IGT del Beneventano

Aglianico IGT del Beneventano

Vinicola Tombacco

Zur Zeit der Blüte Pompejis war Kampanien das Herz des römischen Weinbaus und des Weinhandels. Die kampanischen Weine wie Aglianico oder Falerna galten als eine der berühmtesten Weine des Imperiums.

Aus dem Ort Benevento am Tal des Flusses Calore kommt der Aglianico. Hier lebten in den Zeiten vor der römischen Herrschaft die Sanniten. Sie waren ein stolzes Volk mit viel Temperament und gingen keinem Streit aus dem Weg. Es kostete die Römer viel Zeit und viele Kämpfe, die unbezähmbaren Sanniten zu unterwerfen.
Auch der Aglianico hat etwas Wildes und muss erst gezähmt werden. Erst im Alter entwickelt er sich zu einem weichen, geschmeidigen Wein von höchster Güte.

Tief dunkles Rot mit violetten Reflexen. Aromen von Schattenmorellen, Cassis, Cranberries sowie Schokolade und Zedernholz. Am Gaumen spiegeln sich die Aromen wider und umhüllen den Wein im Abgang zusätzlich mit Vanille und Gewürzen.

Passt zu Gegrilltem Fleisch und Gemüse, reifem Käse, Pizza und Pasta

Weinexpertise herunterladen