Château Dulas La Gravière

Im Herzen der Bordeaux-Region hätte L’Entre-deux-Mers genauso gut als Entre-deux-mares bezeichnet werden können. Die Region liegt zwischen der Garonne im Süden und der Dordogne im Norden, zwei Flüssen unter ozeanischem Einfluss. Die beiden Flüsse haben im Laufe der Jahrhunderte Sand-, Kies- und Ton-Schichten hinterlassen, die sich mit den älteren Kalksteinfelsen kreuzen und eine unnachahmliche Vielfalt an Terroirs bieten.

Im Jahre 1920 ließ sich Arsène Bastard, ein Bauer aus der Charentes, in der Region Entre-deux-Mers an einem Ort namens Nardica nieder, einem Weingut, wo er seine Tätigkeit als Viehzüchter fortsetzte. Auf 5 ha wurden dort weiße Reben gepflanzt. Er baute dort einen Weinkeller, der die Produktion von Weinen ermöglichte, die in großen Mengen an Bordeaux-Kaufleute verkauft wurden. Heute wird das Weingut in 4. Generation von Nicolas Therese geführt. Die Leidenschaft setzt sich innerhalb der Familie Therese fort.

Château Dulas La Gravière Entre-deux-Mers A.C. – Blanc

Château Dulas La Gravière Entre-deux-Mers A.C. – Blanc

Vignobles Thérèse

Klassisch aus den drei weißen Rebsorten Sauvignon Blanc. Sémillon und Sauvignon Gris gekeltert. Sauvignon sorgt für die hervorragenden Fruchtaromen von schwarzen Johannisbeeren, Holunderblüten und Stachelbeeren. Sémillion steuert Saftigkeit und Schmelz bei. Sauvignon Gris sorgt für den abschließenden herrlichen Abgang.

Passend zu Nudelgerichten, Rindfleisch und würzigem Käse.

Weinexpertise herunterladen